Allgemein

Berner Sennenhund Blue Heeler Mix

Berner Sennenhund Blue Heeler Mix


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Berner Sennenhund Blue Heeler Mix

Der Berner Sennenhund ist eine große, lebhafte und agile Hunderasse mit einem weißen Fell, das von fast vollständig weiß bis blassgelb reicht. Das Fell ist kurz und liegt flach an, wie ein Pudelfell, mit einer dichten Unterwolle für den Winter.

Sie werden oft im Berner Oberland der Schweiz gesehen. In den Alpen und im amerikanischen Westen werden sie gemeinhin als Berner Sennenhund bezeichnet.

Es wird diskutiert, ob diese Rasse wirklich von Deutschen Schäferhunden abstammt.

Sie werden seit 1986 in Großbritannien gezeigt.

Beschreibung

Aussehen

Der Berner Sennenhund hat ein athletisches, knochenstarkes und breitbrustiges Aussehen mit starker Muskulatur, hoch angesetztem Schwanz und langen Beinen. Der Kopf hat einen kräftigen, breiten Schädel mit relativ langer Schnauze und mittellangen Ohren, die meist hoch angesetzt sind und breite Spitzen haben, sowie langes, dichtes Haar.

Der Körper des Berner Sennenhundes ist kräftig und massiv, mit großen, breiten Hinterbeinen. Ihr Schwanz ist weit über den Sprunggelenken angesetzt und wird über den Rücken gekräuselt getragen. Das Fell ist dicht und lang und liegt flach am Körper an. Es ist normalerweise weiß mit einer sehr hellen Farbe um die Ohren und das Gesicht. Der Berner Sennenhund ist ein mittelgroßer Hund mit Widerristhöhe.

Der Kopf des Hundes ist massiv und quadratisch, mit einer leicht gewölbten Stirn und einem kräftigen, gut entwickelten Schädel. Die Augen sind groß und sitzen hoch auf dem Schädel. Die Nase ist schwarz, mit leicht ausgestellten Nasenlöchern. Die Ohren sind lang und über dem Auge angesetzt. Sie sind typischerweise mittelgroß und die Ohrspitze ist oft dunkel. Der Schwanz ist hoch angesetzt, rollt sich normalerweise über den Rücken des Hundes und hat eine große schwarze Spitze.

Die Füße des Berner Sennenhundes sind massiv, breit und quadratisch und haben fünf Zehen mit runden, gut entwickelten Ballen. Die Füße sind stark und kraftvoll.

Der Berner Sennenhund hat ein kurzes, dichtes und drahtiges Fell. Sein Fell ist weiß oder cremefarben ohne Abzeichen, abgesehen von der schwarzen Nase und der Schwanzspitze. Das Fell kann verschiedene Braun-, Rot- und Grautöne haben. Berner Sennenhunde mit hellerem Fell gelten als auffälliger, während Berner Sennenhunde mit dunklerem Fell als dominanter gelten. Das Fell sollte kurz sein und flach anliegen.

Der Berner Sennenhund ist wendig, kraftvoll und sehr lernfähig.

Temperament

Der Berner Sennenhund ist treu und anhänglich und eine eigenständige Rasse. Diese Hunde schützen von Natur aus ihre Familienmitglieder und diejenigen, die sie für ihre Familie als wichtig erachten. Der Berner Sennenhund ist freundlich und gesellig und freut sich auf neue Leute, geht aber auch gerne seinen eigenen Geschäften nach. Sie sind sehr aufmerksam und reagieren auf ihre Umgebung und werden sich mit Fremden und anderen Hunden anfreunden, wenn sie ihren Geschäften nachgehen. Diese Rasse reagiert auf Sprachbefehle und hat ein hohes Maß an Gehorsamstraining.

Der Berner Sennenhund mag es nicht, allein gelassen zu werden und braucht viel Bewegung, um fit und aktiv zu bleiben. Dies gilt insbesondere für den Hund, der ein Berner Sennenhundelternteil oder Hund ist. Wenn sie sich langweilen, werden diese Hunde destruktiv.

Geschichte

Etymologie

Die Herkunft des Berner Sennenhundes und sein richtiger Name sind umstritten. Zur Herkunft des Berner Sennenhundes gibt es zwei Haupttheorien:

Nach der ersten Theorie entstand der Berner Sennenhund in den Alpen durch die Zucht eines Weißen Schäfers oder Deutschen Schäferhundes mit einem Collie. Die weiße Farbe bei der Collie-Rasse wird nicht durch ein weißes Gen verursacht. Es wird durch ein rezessives Gen verursacht, das das Fell des Collies weiß werden lässt. Diese Hunde sind der wahre Hirtentyp, wobei die Rassen Collie und Shepherd aus dem Deutschen Schäferhund stammen. Es wird vermutet, dass der Deutsche Schäferhund vom germanischen Wolf (Canis lupus) und Collie abstammt. In den Alpen wurden Deutsche Schäferhunde und Collies gekreuzt, und der resultierende Hund würde ein weißes Fell haben und ein Arbeitshund der Alpen sein. Diese Hunde wären die Vorfahren des Berner Sennenhundes. Dies ist auch die am weitesten verbreitete Theorie.

Die zweite Theorie besagt, dass sich der Berner Sennenhund aus der Collie-Rasse und dem Deutschen Schäferhund entwickelt hat. Der Collie war der wichtigste Arbeitshund der Alpen und hat ein dichtes, kurzes und hartes Fell. Es war auch ein Arbeitshund und wurde zum Hüten, Bewachen und als Polizeihund verwendet. Der Deutsche Schäferhund stammte von einem uralten Hütehund des Alpenraums ab, und der Collie war auch der Hauptgebrauchshund in den Alpen.

Die Collie-Rasse und der Deutsche Schäferhund stammen vom germanischen Wolf (Canis lupus) ab. Die Collie-Rasse entstand aus dem Collie oder Shelta und war ein Arbeitshüter der Alpen. Der Deutsche Schäferhund war der am weitesten verbreitete und akzeptierte Hund in den Alpen.

Der Deutsche Schäferhund wurde als Polizei- und Wachhund sowie als Jagdhund eingesetzt. Die Rassen Collie und Deutscher Schäferhund werden immer noch häufig für ihre Jagd- und Wachhunderollen verwendet, und ihre Fellfarben variieren stark. Diese Hunde haben immer noch ein hartes, dichtes Fell. In den Alpen wurden diese Hunde in Hirtenrollen eingesetzt, und der Collie und der Deutsche Schäferhund wurden mit Hirten gekreuzt, und sie wurden in den Alpen oft gekreuzt. Es wird angenommen, dass die Rassen Collie und Deutscher Schäferhund die Vorfahren des Berner Sennenhundes sind.

Es wird angenommen, dass die Collie-Rasse vom Collie, Shelta und dem Deutschen Schäferhund stammt. Der Collie und der Deutsche Schäferhund stammen vom germanischen Wolf (Canis lupus) ab.

Die Collie-Rasse entstand aus dem Collie, Shelta und dem Deutschen Schäferhund. Der Collie und der Deutsche Schäferhund stammen vom germanischen Wolf (Canis lupus) ab.

Der Collie


Schau das Video: 15 Most Amazing Blue Heeler Mixes - Australian Cattle Dog Mixes (September 2022).