Allgemein

Wie oft wird ein Hund läufig

Wie oft wird ein Hund läufig


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Wie oft wird ein Hund läufig? Fünfmal, wenn er eine Hündin ist, zweimal, wenn er ein Hengst ist, wenn er ein Heranwachsender ist. Die Pubertät, die Teenagerzeit, ist auch die Zeit, in der er am ehesten von einem Kojoten oder einem Berglöwen gejagt wird. Ein Heranwachsender ist ein Wolf im Körper eines Hundes, mit dem Potenzial zu reifen und sich fortzupflanzen. Im Tierreich haben die männlichen Tiere zwei Zwecke, zu kämpfen und sich fortzupflanzen. Die meisten Menschen haben gelernt, den Kampfteil davon zu nutzen. Der reproduktive Teil davon, den nur Männchen tun, ist nicht so hoch entwickelt. Im Tierreich kämpfen die männlichen Tiere nur.

Wenn ein Heranwachsender ein bisschen zu jung ist, um zu kämpfen, ist er zu alt, um Sex zu haben. Er ist also nicht im Kampf oder im Sex-Teil davon. Er muss seinen eigenen Weg finden, um die nächste Entwicklungsstufe zu erreichen, die als Brunftzeit bezeichnet wird. Er muss seinen eigenen Weg finden, um zur Reife zu gelangen. Ein Tier kann sich nicht reproduzieren und es kann nicht kämpfen, es sei denn, es ist körperlich reif. Wir Menschen können auch nicht kämpfen und Sex haben, bis wir körperlich reif sind. Mensch zu sein bedeutet, ein junger Mann zu sein, der wie das Männchen der Tierwelt versucht, die Reife zu erlangen und einen geeigneten Partner zu finden, natürlich anders als seine Mutter. Die Mutter eines Männchens ist manchmal zu viel Konkurrenz, weil es das Männchen daran hindert, mit jedem anderen Weibchen zu brüten. Die Mutter muss jedoch auch eine Brunftzeit haben, um herauszufinden, wann ihr junges Männchen aufhört zu kämpfen und wann es mit der Paarung beginnt, wenn sie kein anderes Weibchen findet, mit dem sie sich paaren kann. Wenn das junge Männchen bei Einbruch der Dunkelheit nicht nach Hause kommt, wird es nicht gefressen. Und er wird die nächsten drei Nächte nicht da sein, um zu kämpfen.

Das junge Männchen des Tierreichs geht hinaus in die Wildnis. Er sucht nach läufigen Weibchen. Er sucht nach dem, was fruchtbar ist. Er sieht eine Frau an und sagt: ‚Ah, du bist fruchtbar, mein Freund. Ich kann es aufstehen. Ich kann anfangen zu kämpfen, weil du fruchtbar bist. Jetzt ist es Zeit für mich, Brunft zu versuchen.' Auf diese Weise befindet er sich in einem Zustand der Unreife. Er kämpft nicht um zu töten, sondern um Geschlechtsverkehr. Wenn das junge Weibchen diesen Wunsch verspürt, sich zu paaren, erlaubt sie dem Männchen, sich mit ihr zu paaren, aber sie wird ihm nicht erlauben, Sex mit ihr zu haben, wenn es noch unreif ist. Das junge Männchen ist nun bereit für die Brunft. Zu diesem Zeitpunkt wird er sie ansehen und ihr erlauben, sich mit ihm zu paaren. Sie erlaubt ihm, sich mit ihr zu paaren, um hilfreich zu sein. Wenn sie es nicht zulässt, wenn sie sagt: „Habe keinen Sex mit mir“, nennt man das Vergewaltigung. Er ist zu diesem Zeitpunkt, weil er ein junger Mann ist. Er sucht immer noch ein Zuhause oder einen Kumpel. Also wird er sich nach dem besten Partner, dem fruchtbarsten Partner umsehen und sich mit ihr paaren.

Als er einen Partner findet, der jung genug ist, um mit ihm zusammenzuleben, holt er Essen für sie und bringt ihr Essen. Sie sucht noch nach einem Männchen, das sie vor anderen Männchen beschützen kann. Er wird diesen Prozess starten. Jetzt, da er einen Partner hat, der bereit ist, sich mit ihm zu paaren, kann er Sex mit ihr haben. Es ist wichtig zu erkennen, dass das junge Männchen immer noch auf der Suche nach fruchtbar ist. Das junge Weibchen sucht einen Beschützer. Das wird sie zulassen. Wenn er kein Essen für sie bekommt oder sie keinen Schutz hat, lässt sie es nicht zu. Sie sucht einen Beschützer, zu dem sie nach Hause kommen kann. Und sie sucht nach Nahrung. Und wenn er sie verlässt, nimmt er Essen mit. Er wird in die Welt zurückkehren und ein neues Weibchen finden, das jung und fruchtbar ist. Dann wiederholt sich der Zyklus und er kehrt zu ihr nach Hause zurück.

**M IGTH**

* * *

Die Paarungszeit ist abhängig von Mondzyklen. Wenn die Mondzyklen nicht stimmen oder die Paarungszeit nicht angemessen ist, werden Sie Probleme haben. Das ist nur eine Beobachtung der Zyklen.

**VOLL**

* * *

Fülle bei der Frau ist mit einem Zustand der Empfänglichkeit verbunden. Das Wichtigste an der Fülle der Frau ist ihre Empfänglichkeit. Sie wird sich nicht mit dem Männchen paaren können. Sie wird für ihn nicht empfänglich sein, auch nicht, wenn er hundertmal am Tag zu ihr geht.

** ÜBERNIMMT DIE ROLLE **

* * *

Das Männchen wird das Weibchen umwerben. Er wird zu ihr gehen, um sich mit ihr zu paaren. Manchmal wird er es an verschiedenen Orten versuchen. Wenn es im Busch gemacht wird, ist es nicht effektiv. Also wird er auf eine Zeit warten, in der sie in Fülle geht, um zu ihr zu kommen. Wenn sie zur Fülle kommt, wird er kommen.

**PLATZ**

* * *

Wenn sie an einem Ort ist, an dem sie hoch oben sein kann, kann sie nach ihm Ausschau halten. Wenn er weiß, wie er sie findet, wird er sie finden. Wenn er nicht weiß, wie er sie finden kann, wird er ihrem Geruch folgen, und zwar indem er ihren Rufen folgt. Also muss sie ihn anrufen, und er muss ihren Anruf annehmen. Wenn er ihren Anruf nicht beantwortet, wird er gehen. Also muss sie ihn anrufen und ihn einladen, hereinzukommen und sich um sie zu kümmern.

**S ECRETS**

* * *

Das Geheimnis, um Männchen einer bestimmten Größe anzuziehen und ihre Aufmerksamkeit zu erregen, ist das Singen. Wenn er dich nicht hören kann, antwortet er nicht. Sobald er weiß, dass du ihn rufst, wird er kommen. Sie müssen Sprache, Ton und Geräusche verwenden, damit Sie ihn wissen lassen können, was Sie tun möchten.

**S TEP**

* * *

Gehen Sie nicht in eine Falle. Das ist ein Fehler, den die Leute die ganze Zeit machen. Es ist so üblich, dass die Leute sagen: "Ich werde diesem Vogel eine Falle stellen. Ich werde sehen, was für ein Vogel es ist, und ich werde etwas davor stellen und es in eine Falle stellen . Und wenn es reinkommt und das Ding bekommt, dann weiß ich, was es ist."

Das Problem dabei ist, dass die kleinen Vögel es wissen können, und sie wissen es, bevor der große Vogel es tut. Wenn sie also mitsingen, kann man sie miteinander reden hören und sich gegenseitig anrufen und all die verschiedenen Dinge miteinander rufen. Wenn Sie versuchen, einen von ihnen mit einer Schlinge von der Spitze eines Baumes zu fangen, wird der Vogel es wissen und es einfach vermeiden.

Du musst es dir bequem machen und entspannt sein. Du musst es sein. Sie müssen sich Zeit nehmen, um sich vertraut zu machen. Überstürz es nicht. Nehmen Sie sich Zeit, es richtig zu machen. Wenn Sie in Eile gehen, wird es Sie nur in Schwierigkeiten bringen. Und wenn Sie in eine Falle tappen, können Sie erwischt werden. Und wenn Sie erwischt werden, werden die Vögel immer noch rufen und ihren Freunden davon erzählen, und sie werden die Nachricht verbreiten, dass Sie erwischt wurden.

**SCHRITTE**

* * *

• Denken Sie daran, die Vögel suchen nach einem schönen Ort zum Verweilen.

• Sie möchten sehen, welche Vögel zurückrufen. Wenn sie nicht zurückrufen, wissen Sie, dass das die Vögel sind


Schau das Video: Mit Joline beim Decken (September 2022).