Allgemein

Kann ein Hund seine Stimme verlieren?

Kann ein Hund seine Stimme verlieren?

Kann ein Hund seine Stimme verlieren?

Ich habe einen Labradoodle, den ich vor zwei Jahren adoptiert habe und der seit 2 Jahren lebt. Mir ist aufgefallen, dass er in letzter Zeit nicht mehr so ​​viel spricht wie früher. Früher hat er ständig geredet und jetzt ist es so, als ob er einfach nur leise sein möchte. Ist das üblich oder könnte es etwas anderes sein?

Ich habe einen Labradoodle, den ich vor zwei Jahren adoptiert habe und der seit 2 Jahren lebt. Mir ist aufgefallen, dass er in letzter Zeit nicht mehr so ​​viel spricht wie früher. Früher hat er ständig geredet und jetzt ist es so, als ob er einfach nur leise sein möchte. Ist das üblich oder könnte es etwas anderes sein?

Er scheint in Ordnung zu sein, und er isst und trinkt gut. Ich würde denken, dass es für ihn eine kleine Anpassung sein könnte, da das "alte" Haus zu klein ist und er immer in einem Raum eingeschlossen ist, in dem er weiß, dass er nicht sein sollte, aber trotzdem tut.

Er scheint in Ordnung zu sein, und er isst und trinkt gut. Ich würde denken, dass es für ihn eine kleine Anpassung sein könnte, da das "alte" Haus zu klein ist und er immer in einem Raum eingeschlossen ist, in dem er weiß, dass er nicht sein sollte, aber trotzdem tut.

Sie wären überrascht, was mich aufregt...es könnte seine Gesundheit sein, seine Angst/Depression, zu wenig oder zu viel Bewegung, zu viel Essen, viele Menschen oder Haustiere im Haus, zu viele Hunde, oder zu viele Leute...

Sie wären überrascht, was mich aufregt...es könnte seine Gesundheit sein, seine Angst/Depression, zu wenig oder zu viel Bewegung, zu viel Essen, viele Menschen oder Haustiere im Haus, zu viele Hunde, oder zu viele Leute...

Ich habe einen Labradoodle, den ich vor zwei Jahren adoptiert habe und der seit 2 Jahren lebt. Mir ist aufgefallen, dass er in letzter Zeit nicht mehr so ​​viel spricht wie früher. Früher hat er ständig geredet und jetzt ist es so, als ob er einfach nur leise sein möchte. Ist das üblich oder könnte es etwas anderes sein?

Ich hatte einen Labrador, den ich adoptiert habe, als er 2 war. Zuerst sprach er nicht viel, aber ich war so froh, dass er eine Stimme hatte, die ich nicht wirklich bemerkte. Erst einen Monat später merkte ich, dass er nicht viel sprach.

Ich habe einen Labradoodle, den ich vor zwei Jahren adoptiert habe und der seit 2 Jahren lebt. Mir ist aufgefallen, dass er in letzter Zeit nicht mehr so ​​viel spricht wie früher. Früher hat er ständig geredet und jetzt ist es so, als ob er einfach nur leise sein möchte. Ist das üblich oder könnte es etwas anderes sein?

Es ist definitiv üblich, dass Labore im Erwachsenenalter ihre Stimme verlieren, insbesondere am Ende ihres "Arbeitslebens". Ich vermute, dass dies auch für die gesamte Rasse gilt.

Es ist definitiv üblich, dass Labore im Erwachsenenalter ihre Stimme verlieren, insbesondere am Ende ihres "Arbeitslebens". Ich vermute, dass dies auch für die gesamte Rasse gilt.

Ich glaube aber nicht, dass das bei Labradoodles unbedingt der Fall ist.

Danke, der, an den ich denke, hat seine Stimme verloren und das einzige, woran ich denken konnte, war, dass er gestresst und einfach müde war. Er war ein sehr guter Junge, hatte nie wirklich Probleme, aber er war auch verwöhnt und ein bisschen verwöhnt, um ehrlich zu sein. Es wäre komisch, die Stimme zu verlieren, wenn man nur Spaß hat, besonders wenn man es nicht gewohnt ist.

Danke, der, an den ich denke, hat seine Stimme verloren und das einzige, woran ich denken konnte, war, dass er gestresst und einfach nur müde war. Er war ein sehr guter Junge, hatte nie wirklich Probleme, aber er war auch verwöhnt und ein bisschen verwöhnt, um ehrlich zu sein. Es wäre komisch, die Stimme zu verlieren, wenn man nur Spaß hat, besonders wenn man es nicht gewohnt ist.

Ja, mein Tierarzt hat mir gesagt, dass er ein normales Labor ist, dass er nur noch etwas Zeit braucht, um sich an sein neues Zuhause zu gewöhnen.

Ich denke, es ist normal, dass sie im Alter von 2 bis 6 Jahren ihre Stimme verlieren.

Meiner redete viel, aber er schien nicht müde zu werden.

Als er ein Welpe war, sprang er auf uns hoch, während wir saßen. Wir brachten ihn nicht zum Tierarzt, bis ich einen Brief bekam, dass er eingeschläfert werden musste. Meine Schwiegermutter hat ihn zum Tierarzt gebracht, als ich nicht da war, aber es war in Ordnung. Sie sd sie tun nichts, außer Augen und Ohren zu testen.

Ich habe mich gefragt, ob es nicht nur daran liegt, dass er sich an sein neues Zuhause gewöhnt oder an etwas anderem.

Mein Hund ist seit 2 Wochen im Haus. Sie ist soooo hyperaktiv und wir sind dabei, sie vom Zwinger ins Haus zu bringen. Sie war ungefähr 3 Jahre im Zwinger und war ziemlich verwöhnt. Sie liebt es draußen zu sein und will die ganze Zeit gehen. Jetzt, wo sie zu Hause ist, geht sie nur noch aufs Töpfchen und kann nicht mehr in den Hinterhof laufen. Heute morgen bin ich zur mlbox gegangen und sie wollte kommen. Sie rannte zu mir und bellte und rannte und bellte dann auf die andere Straßenseite. Sie bellt für alles. Was ich nicht verstehe ist, dass sie früher super ruhig war. Ich bin mir nicht sicher, ob sie ihre Stimme verloren hat oder nur gebellt hat, weil sie zu mir rennen wollte oder weil ich es war. Ist das etwas, das die meisten Hunde durchmachen? Wir haben mit ihr gespielt und es dauert einige Zeit, bis sie sich entspannt. Ich wollte nur ein wenig Hintergrundinformationen dazu bekommen und sicherstellen, dass ich das richtig mache.

Mein Hund ist seit 2 Wochen im Haus. Sie ist soooo hyperaktiv und wir sind dabei, sie vom Zwinger ins Haus zu bringen. Sie war ungefähr 3 Jahre im Zwinger und war ziemlich verwöhnt. Sie liebt es draußen zu sein und will alles machen


Schau das Video: Min hund hopper på en bold xD (Januar 2022).