Allgemeines

Tipps zur Behandlung Ihres Meerschweinchens mit Antibiotika

Tipps zur Behandlung Ihres Meerschweinchens mit Antibiotika

Antibiotika sind nützliche und wirksame Medikamente. Leider können sie Nebenwirkungen haben. Stellen Sie sicher, dass Ihr Tierarzt mit Meerschweinchen vertraut ist und die "sichereren" Antibiotika verabreicht, wenn sie benötigt werden. Probiotika können gleichzeitig mit dem Antibiotika-Regiment oral verabreicht werden. Live-Kultur-Joghurt funktioniert gut und viele Meerschweinchen essen ihn wie eine Leckerei. Es gibt auch kommerzielle Lactobacillus-Präparate, die verwendet werden können. Vermeiden Sie während der Einnahme von Antibiotika plötzliche Änderungen in der Ernährung Ihres Meerschweinchens. Jegliche Veränderungen können die normale Magen-Darm-Flora stören.

Weitere Informationen finden Sie unter Antibiotika-assoziierte Enterotoxämie bei Meerschweinchen.


Schau das Video: Ergebnisse des Antibiotika-Monitorings durch QS (Dezember 2020).