Halten Sie Ihre Katze gesund

Zahnsteinbekämpfungsdiät für Katzen

Zahnsteinbekämpfungsdiät für Katzen

Wenn Sie in der Nähe Ihres Haustieres etwas Unangenehmes riechen, aber die Quelle nicht finden können, überprüfen Sie seine Zähne auf Anzeichen von Zahnerkrankungen. Erkrankungen der Zähne und des Zahnfleisches sind weitaus häufiger als erwartet und können zu erheblichen Schmerzen führen, wenn sie unbeaufsichtigt bleiben. Kleine Futterteile und Bakterien bilden Zahnstein, der an den Zähnen Ihres Haustieres haftet und eine Zahnfleischentzündung namens Gingivitis verursacht. Diese Entzündung kann zu Blutungen, Infektionen, Schmerzen und manchmal zu Zahnverlust führen. Zahnerkrankungen sind ein häufiger Befund bei körperlichen Untersuchungen bei Hunden und Katzen und erfordern einige Eingriffe, um das Wiederauftreten zu korrigieren und zu verhindern.

Viele Menschen denken, dass die Zähne des Haustieres durch Kauen von Nahrung auf natürliche Weise sauber bleiben. In vielen Fällen sind die Zähne von Haustieren ohne besondere Pflege bis in die frühen Lebensjahre in gutem Zustand. Es gibt jedoch eine beträchtliche Anzahl von Haustieren, die aufgrund ihrer Rasse, Ernährung, Gesichtsstruktur usw. häufiger Zahnerkrankungen aufweisen.

Ihr Tierarzt kann Ihr Haustier untersuchen, um festzustellen, ob eine Zahnkrankheit vorliegt, die medizinisch oder chirurgisch behandelt werden muss. Sobald diese Zähne wieder sauber und glänzend sind, gibt es eine Reihe von Schritten, die empfohlen werden können, um einen gesunden Mund zu erhalten. Kürzlich wurden dem Arsenal der Zahnpflegeprodukte für Haustiere spezielle Lebensmittel hinzugefügt, die dazu beitragen sollen, Zahnsteinbildung zu verhindern. Diese Zahnsteinbekämpfungsdiäten eliminieren oder reduzieren häufig die Anzahl von gesundheitlichen Problemen, die durch wiederkehrende Zahnerkrankungen verursacht werden.

Zahnsteinbekämpfungsdiäten unterscheiden sich von normaler Tiernahrung darin, dass sie wie eine natürliche Zahnbürste für Ihr Haustier wirken. Das Kibble ist größer und lässt sich nicht so leicht auseinanderbrechen. Die Zähne müssen die Teile durchdringen, um die Größe zu verringern. Durch das Kauen des Knabbers werden die Zähne Ihres Haustieres geputzt. Naturfasern im Lebensmittel unterstützen die Reinigungswirkung. Wenn der Zahnstein reduziert wird, kehrt sich die Zahnfleischerkrankung häufig um, wodurch laufende zahnärztliche Eingriffe vermieden werden.

Diese neuen Lebensmittel wurden als ausgewogene Ernährung konzipiert. Wenn also wiederkehrende Zahnerkrankungen bei Ihrem Haustier ein Problem darstellen, kann ein Zahnsteinbekämpfungsfutter die vollständige Ernährung Ihres Haustieres sein. Wenn Ihr Haustier andere Krankheiten hat, die mit einem verschreibungspflichtigen Futter behandelt werden, kann Ihr Tierarzt eine kleine Portion Zahnsteinbekämpfungsdiät als Ergänzung oder Snack hinzufügen.

Einige Zahnerkrankungen sind so weit fortgeschritten, dass Ihr Haustier möglicherweise eine Mundpflege benötigt, bis eine Ernährungsumstellung vorgenommen werden kann. Lose Zähne, Infektionen, freiliegende Zahnwurzeln und schwere Zahnsteinbildung werden am besten vom Tierarzt Ihres Haustieres behandelt, bevor eine Zahnsteinernährung in Betracht gezogen wird.