Tierpflege

Tipp auf Anfälle bei Katzen

Tipp auf Anfälle bei Katzen

Krampfanfälle bei Katzen sind relativ selten und immer signifikant, wenn sie auftreten.

Ein Anfall oder Krampf ist ein plötzliches übermäßiges Zünden von Nerven im Gehirn. Es kommt zu einer Reihe von unwillkürlichen Kontraktionen der Muskeln, abnormalen Empfindungen, abnormalen Verhaltensweisen oder einer Kombination dieser Ereignisse. Ein Anfall kann von Sekunden bis Minuten dauern.

Anfälle können aus einer Vielzahl von Gründen auftreten, einschließlich

  • Niedriger Blutzucker (Zucker)
  • Lebererkrankung (sogenannte "hepatische Enzephalopathie")
  • Entzündliche oder ansteckende Krankheiten, die das Nervensystem betreffen
  • Gifte oder Giftstoffe
  • Gehirntumor
  • Schädeltrauma
  • Störungen der Blutgefäße, die die Durchblutung des Gehirns beeinträchtigen
  • Angeborene Probleme

    Rufen Sie immer Ihren Tierarzt an oder suchen Sie ihn auf, wenn Sie Zeuge eines Anfalls bei Ihrer Katze werden.

    Weitere Informationen finden Sie unter Anfallsleiden bei Katzen.