Verhaltenstraining für Haustiere

Verhaltensprobleme im Molukkenkakadu

Verhaltensprobleme im Molukkenkakadu

Molukkenkakadus sind zweifellos Gottes Geschenk an die Mutter. Kein Vogel stellt die Art von Bindung zu seinem Besitzer her, die der Molukker tut, und darin liegt sowohl die Attraktivität dieses Vogels - als auch seine Probleme.

Die Begegnung mit einem Molukkaner ist verzaubert, und viele Menschen haben eine Vogelschule für einen gelegentlichen Besuch betreten, nur um mit einem jungen, gefiederten Abhängigen abzureisen, von dem sie unmöglich weggehen konnten.

Während die Sprechfähigkeit der Vögel begrenzt ist, machen ihre Schönheit - ein blasser, pfirsichfarbener Körper, der durch einen lachsfarbenen Kamm akzentuiert wird - und ihre Fähigkeit, mit ihren Besitzern zu interagieren, sie zu einem der beliebtesten aller Heimvögel.

Molukken sind liebevoll

Anfänglich sind Molukkenkakadus eines der liebevollsten Haustiere, egal ob Vogel oder auf andere Weise. Sie werden sich kuscheln, kuscheln und alles tun, um ihren Besitzern nahe zu sein. Ein gut ausgebildeter Molukkaner ist so gut wie jedes andere Haustier.

Letztendlich werden ihre Forderungen nach Aufmerksamkeit jedoch zu Forderungen; Wenn diese nicht sofort getroffen werden, schreien die Vögel oft - im wahrsten Sinne des Wortes - nach Aufmerksamkeit. Schreie können zu Wutanfällen führen, die sich durch selbstzerstörerisches Verhalten manifestieren, das von Federzupfen bis zur Selbstverstümmelung der Brustmuskulatur, der Beine, der Brust, des Schwanzes oder fast aller anderen Körperteile reicht, die der Vogel zerstören kann.

Manchmal kann ein unbefriedigter Molukker seinen Besitzer frustrieren, mit zufälligen Episoden von Stößen, Beißen oder hysterischem Schreien. Während diese Art von Verhalten auf die Unfähigkeit eines Vogels hindeutet, sich anzupassen, ist es tatsächlich oft das Ergebnis der Fähigkeit dieses sehr intelligenten Wesens, seinen Besitzer in eine unmögliche Rolle zu manipulieren.

Umgang mit dem Molukkaner

Im Umgang mit dem Vogel ist der Trick, ruhig zu bleiben; Frustration wird ihn nur noch schlimmer machen. Behandle den Vogel stattdessen wie ein hochintelligentes Kind, das klares Training und Disziplin erfordert. Welches strahlende menschliche Kind würde sich schließlich nicht in einen anspruchsvollen Terror verwandeln, wenn es absolut jeden Wunsch erfüllt und an Hand und Fuß gewartet hätte?

Was auch immer Sie tun, machen Sie den Vogel nicht zum Mittelpunkt Ihrer Existenz. Arbeiten Sie ihn stattdessen in Ihren Zeitplan ein. Entwickle eine strenge Routine, bei der der Vogel nur begrenzte Aufmerksamkeit erhält. Die geplanten Ernährungsbedürfnisse eines Babys müssen erfüllt werden, aber darüber hinaus muss dem Vogel beigebracht werden, Zeiten der Einsamkeit und des individuellen Spiels zu akzeptieren. Spielzeug und Laufgitter können verwendet werden, um eine Umgebung zu schaffen, in der sich der Vogel unterhalten kann. Wenn ein Jungvogel früh lernt, dass "Anforderungen" keine Antworten hervorrufen, werden die Anforderungen nicht so nachdrücklich sein und letztendlich wird der Vogel auch lernen, "Nein" für eine Antwort zu nehmen.

Was Sie dann haben, ist ein gut ausgebildeter Molukkaner - eines der besten Haustiere, auf die Sie hoffen können.


Schau das Video: Verhaltensprobleme bei Katzen: Angststörungen (Dezember 2020).